Digitalstrategie Stadt Sindelfingen

Digitalisierung verändert unser aller Leben. Sie ist eine Herausforderung und Chance unserer Zeit. Um die digitale Transformation in Sindelfingen aktiv zu gestalten und positiv zu nutzen, hat der Gemeinderat im Juli 2020 die Erstellung einer konzentrierten Digitalstrategie beschlossen.

Die Stadtverwaltung erarbeitete einen Entwurf, welcher in einem Workshop mit dem Ausschuss für Digitalisierung weiter geschärft wurde. Von 23. Oktober bis 8. November 2020 hatten dann alle Sindelfingerinnen und Sindelfinger die Möglichkeit, sich online auf https://www.sindelfingen-digital.de zu beteiligen. Die Inhalte der Strategie konnten kommentiert und Ergänzungsvorschläge eingebracht werden. Dabei gingen 35 Ideen und Hinweise aus der Bürgerschaft ein. Einige der Vorschläge wurden direkt in die Digitalstrategie übernommen, andere müssen noch von zuständigen Fachbereichen geprüft werden.

Die überarbeitete Digitalstrategie wurde im Ausschuss für Digitalisierung am 27. November 2020 vorgestellt und anschließend im Gemeinderat am 8. Dezember 2020 verabschiedet.

Machen Sie mit!

Die Digitalstrategie der Stadt Sindelfingen ist ein dynamisches Dokument und soll von einer ständigen Weiterentwicklung leben. Daher können Sie sich nach wie vor auf dieser Seite zur Digitalstrategie informieren und einbringen.

Die Inhalte der Digitalstrategie werden in einzelnen Beiträgen auf dieser Seite vorgestellt. Um die Digitalstrategie mitzugestalten, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  1. Am unteren Ende jeder Beitragsseite können Sie im Kommentarbereich Anmerkungen und weitere Ideen veröffentlichen oder in Diskussion mit anderen treten. Ihre Kommentare werden nach einer kurzen Prüfung veröffentlicht.
  2. Gerne können Sie sich die Digitalstrategie als PDF herunterladen und uns Ihre Anmerkungen über das Kontaktformular oder per E-Mail an digitalisierung@sindelfingen.de zusenden.

Inhalte der Strategie

Leitmotive

Die Leitmotive stellen eine gemeinsame Zielrichtung dar und dienen als Maßstab und Orientierung: Alle Digitalisierungs-Projekte und -Pläne müssen mit diesen Prinzipien vereinbar sein und zu deren Umsetzung beitragen. Die Prinzipien stellen sicher, dass die grundlegenden Werte in Sindelfingen auch im Digitalisierungs-Zeitalter für die Stadt Geltung haben.

Handlungs- und Themenfelder

Welche Handlungsfelder sind von der digitalen Transformation betroffen beziehungsweise tragen zu ihrem Gelingen bei? Für die konzentrierte Digitalstrategie wurden drei strategische Handlungsfelder mitsamt Themengebieten identifiziert.

Die drei Handlungsfelder sind:

Verwaltung
teilt sich in die nach innen und nach außen gerichteten Verwaltungsaufgaben.

Zusammen.Leben
beinhaltet alle Themen mit Alltagsbezug der Einwohner.

Vernetzung
vereint alle Vernetzungsthemen und zwar organisatorisch wie auch infrastrukturell.

Struktur zur Umsetzung

Zur erfolgreichen Umsetzung der Digitalstrategie ist es innerhalb der Stadtverwaltung erforderlich eine neue Struktur zu schaffen, welche der digitalen Transformation und den neuen Anforderungen gerecht wird.

Glossar

Die Fachbegriffe, die in der konzentrierten Digitalstrategie verwendet werden, werden im Glossar erläutert. Die Erklärungen sind in vereinfachter Form verfasst.

14 Gedanken zu „Digitalstrategie“

    • Vielen Dank für die Anregung. Um sicherzustellen, dass auch andere Kommunen die Ansätze übernehmen können steht das Amt für Digitalisierung im regelmäßigen Austausch mit anderen Kommunen. Zudem wird die Digitalstrategie nach Fertigstellung veröffentlicht und ist somit für jeden einsehbar. Um die Bedeutung von Zusammenarbeit & Kooperation zu unterstreichen, findet sich der Aspekt in den Leitmotiven und als eigenes Themenfeld in der Strategie.

      Antworten
  1. Anregung aus einer E-Mail zur Digitalstrategie:
    Es sollte eine Serviceplattform erstellt werden, die einfach zu handhaben ist und den Interessierten einen schnellen Zugang zu den Angeboten bietet – nicht nur zu den Angeboten der Stadtverwaltung und den Vereinen sondern aus dem gesamten Dienstleistungssektor (bspw. Ehrenamt, zertifizierte Handwerker für SeniorInnen, Pflegebereich, Betreuung, usw.).
    Außerdem Verlinkung mit weiteren Plattformen.

    Antworten
    • Vielen Dank für die Anregung. Der Vorschlag wurde in der konzentrierten Digitalstrategie ergänzt und unter dem Handlungsfeld Verwaltung (Themenfeld Verwaltung extern) als Projektvorschlag mit dem Titel „Zentrale Service-Plattform“ aufgenommen.

      Antworten
  2. Anregung aus einer E-Mail zur Digitalstrategie:
    Gründung und Erstellung einer Plattform – einer einzigen Plattform (z.B. Sindelfingen online). Unter einer einzigen Kopfseite Aufzählung von verschiedenen Organisationen und dann die Verzweigung auf die entsprechenden Kopfseiten. Die Seiten selbst werden durch die Stadt im gleichen Muster erstellt und durch die Stadt aktualisiert. Dieses gewährt Aktualität und immer die gleiche Handhabung. Wir stellen uns vor, akt. Listen und Datenbanken für z.B. Ehrenamtstätigkeit.

    Antworten
    • Vielen Dank für die Anregung. Der Vorschlag wurde in der konzentrierten Digitalstrategie ergänzt und unter dem Handlungsfeld Verwaltung (Themenfeld Verwaltung extern) als Projektvorschlag mit dem Titel „Zentrale Service-Plattform“ aufgenommen.

      Antworten
  3. Anregung aus einer E-Mail zur Digitalstrategie:
    Es sollte deutlicher gemacht werden, was „Beispielprojekt“ bedeutet – gibt es noch weitere Projekte? Zudem sind die Angaben zur Priorisierung und zeitlichen Umsetzung sehr vage gehalten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Amt für Digitalisierung Antworten abbrechen